Was sich die Herrin von einem Sklaven Bewerber  erwartet:

Die Herrin wird ab der ersten Kontaktaufnahme mit "Sie" angesprochen.

 Höfliche und gepflegte Umgangsformen werden vorausgesetzt.





Was das Erscheinungsbild betrifft, gibt es ein paar Rahmenbedingungen:

 

  • Plank rasiert an Achseln, Schwanz und Eiern
  • Getrimmte Brustbehaarung wird geduldet
  • Saubere Finger und Zehennägel
  • Starke Raucher kann die Herrin gar nicht haben (rauche nicht noch direkt vor dem Besuch)

 

 

 

 

 




Das Lieblingsschlaginstrument der Herrin ist die Springreitgerte. 

Ein Reizstromgerät hat sie immer griffbereit. 




Tabus:  

Kv, gesundheitsgefährdende und körperlich oder psychisch schädliche Praktiken, vomit, switchen, Schlachtungsrituale, scat - Praktiken




Nachdem mir meine Zöglinge immer wieder Geschenke mitbringen, worüber ich mich  grundsätzlich sehr freue, die leider oft etwas ungeschickt ausgewählt sind,  habe ich hier eine Wishlist verlinkt.


Du möchtest doch, dass deine Herrin mit dir zufrieden ist!




​ ​​







E-Mail
Anruf
Infos